home| kontakt| impressum

Besaitung des Liuto forte

Die heute für den Kern der umsponnenen Baßsaiten verwendeten Nylonmultifilamente sind Produkte der Textilfaserhersteller, Nylon- oder Carbon-Monofile, die als blanke Saiten auf Gitarren und Lauten verwendet werden, Produkte der Angelschnurindustrie.

Saiten

Textilfasern sind ebensowenig wie Angelschnüre auf eine optimale Eignung als Musiksaite ausgelegt. Insofern stünden hier noch Entwicklungsmöglichkeiten offen, sofern es einem Musiksaitenhersteller gelänge, einen Chemiekonzern als Partner zu gewinnen. Bis es soweit ist, muß man unter den derzeit verfügbaren Materialien die bestmögliche Auswahl treffen.

Die Besaitung des Liuto forte besteht aus blanken Nylon- und Carbonsaiten (PVF) sowie umsponnenen Saiten für die Bässe. Diese Saiten sind sehr sorgfältig auf den jeweiligen Instrumententyp abgestimmt. Bei den umsponnenen Saiten handelt es sich um Sonderanfertigungen, die speziell für die Instrumente der Liuto forte-Familie entwickelt wurden. Sie können ausschließlich über die Firma Liuto forte bezogen werden.

Hinsichtlich der Saitenzusammenstellung wird bei allen Modellen auf eine perfekte Ausgewogenheit der Register geachtet. Der Verschmelzungsgrad zwischen Baß und Diskant ist selbst bei Instrumenten, die bis in die Kontraoktave hinabreichen, sehr hoch. Für die Umspinnung der Baßsaiten kommen beim Liuto forte teilweise neue Materialien mit höherem spezifischen Gewicht zum Einsatz. Sie vermögen den Klang tiefer Saiten auf kleineren Mensuren wesentlich aufzuhellen.